Stefan Herbert

Stefan Herbert
Landesschatzmeister
seit Mai 2007 bei der Partei Die Violetten

Ich bin im Dezember 1965 in Hannover geboren, habe eine Ausbildung zum Speditionskaufmann abgeschlossen und arbeite in einem internationalen Express-Unternehmen im Bereich IT Projekte.

Schon seit meiner Jugend interessierte ich mich dafür, die Welt in der wir leben, zu verstehen. Aber neben den naturwissenschaftlichen Ansätzen, waren da immer auch die Fragen nach dem Sinn unseres Daseins auf Erden. Anfang der 1990er Jahre fand ich so zur Esoterik und begann mich mit Heilung und Meditation, 2012 und dem Bewusstseinswandel unserer Zeit zu beschäftigen. Daneben setzte ich mich mit verschiedenen Religionen wie dem Christentum, dem Schamanismus, Taoismus und Buddhismus auseinander und fand zu einer universellen spirituellen Sichtweise.

Seit 2002 beschäftige ich mich mit der Organisation von spirituellen Veranstaltungen und baute im Raum Rhein-Main-Neckar-Pfalz das Netzwerk „Das Sonnen-Geflecht“ mit auf (www.sonnen-geflecht.net). Seit Mai 2007 bin ich Mitglied der Partei „Die Violetten“, bei denen ich mich sehr wohl fühle und mich freue, meine bisherigen Erfahrungen im Bereich der Spiritualität und des Bewusstseinswandels einbringen zu können.

Die Violetten sind für mich allerdings mehr als eine Partei, denn sie haben das Potential eines Netzwerks oder einer Plattform, welches viele spirituell ausgerichtete Menschen in Deutschland miteinander zu verbinden mag, um die notwendigen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen gemeinsam anzugehen. Dabei sehe ich es gemäß dem geistigen Gesetz „so Innen wie Außen“ als eine Voraussetzung für die Verwirklichung einer friedlicheren Welt, deren Werte zuerst selber zu leben.

Hier verbinden sich meine Vorstellungen über spirituelle Politik und der Verwirklichung des gesellschaftlichen Wandels mit dem persönlichen Weg der Heilung und Bewusstwerdung. Denn aus meiner Sicht erreichen wir eine wirkliche Veränderung in unserer Gesellschaft nur durch eine Veränderung in uns selber, insbesondere durch die Öffnung unserer Herzen für die göttliche Kraft, die uns alle durchdringt und die unser Leben lenkt, ganz gleich, ob wir sie Gott nennen, das Leben, die Schöpfung oder noch anders.

Diese Botschaft vermittele ich auf meiner langjährigen Webseite unter www.spiritlight.de und auch verstärkt in meinen Vorträgen.

Print Friendly, PDF & Email
Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.